vielzählige Einkaufshilfen in FT

Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören, Sie zB.
– über 65 Jahre alt sind
– eine Immunschwäche haben
– körperlich zu eingeschränkt sind
– sich in Quarantäne befinden
– einfach gerade nicht raus gehen möchten

bieten Ihnen viele Mitbürger*innen kostenlose Unterstützung an.

Einige Vereine, Kirchen und sogar Privatinitiativen bieten Nachbarschaftshilfen an und erledigen für Sie
– Einkäufe
– kleinere Besorgungen
– Medikamentenabholung
– etc.

Eine Übersicht inkl. Telefonnummern zu wahrscheinlich allen Angeboten in FT & Umgebung finden Sie unter Nachbarschaftshilfe.


Sollte Sie die Situation psychisch belasten oder Sie fühlen sich wegen Kontaktverbot einfach einsam, zögern Sie bitte nicht, Angebote der Seelsorge anzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.